Radiogespräch „Zur Sache: Kann die Kirche noch im Dorf bleiben?“

Im Rahmen der Sendung „Zur Sache“ der Welle Nord des Senders NDR1 fand am Sonntag, den 12.05.2019 ab 18 Uhr ein zweistündiges Radiogespräch zu dem Thema „Kann die Kirche noch im Dorf bleiben?“ anlässlich der Veröffentlichung einer Prognose zur Entwicklung der Kirchenmitgliedschaft und Kirchensteuern der Universität Freiburg statt, an dem ich mich beteiligt habe. Geleitet WEITER …

Aufsatz zum Thema „säkularisierte Transzendenz“

Der auf einen Vortrag von 2014 zurückgehende Aufsatz betrachtet die Begriffe „Autonomie“ und „Bewährung“ im Kontext einer säkularisierten Transzendenz. Letztere Perspektive führt aus der Sackgasse der bisherigen Säkularisierungsdebatte, die zu sehr einer Verfallsperspektive auf den Säkularisierungsprozess verhaftet geblieben ist. Analysiert man nämlich fallanalytisch, was die Säkularisierung auf der Ebene von Individuen material bzw. „positiv“ bedeutet, WEITER …

„Sunday Assembly“: Kirche ohne Gott

Artikel von Nadine Kraft in der RHEINPFALZ AM SONNTAG, 10. Juni 2018: Franzmann, Manuel (2018): „Bewährung und säkularisierte Transzendenz. Der Bewährungsbegriff aus säkularisierungstheoretischer Perspektive“. In: Behrend, Olaf; Zizek, Boris (eds.) Autonomie und Bewährung. Grundbegriffe rekonstruktiver Bildungsforschung. Wiesbaden: VS Springer. pp. 101-124BibTeXEndNoteBibSonomy @incollection{franzmann2018bewhrung, address = {Wiesbaden}, author = {Franzmann, Manuel}, booktitle = {Autonomie und Bewährung. Grundbegriffe rekonstruktiver Bildungsforschung}, WEITER …

Buchpublikation „Säkularisierter Glaube“

Beim Verlag Beltz-Juventa ist das Buch „Säkularisierter Glaube. Fallrekonstruktionen zur fortgeschrittenen Säkularisierung des Subjekts“ erschienen.  >>Verlagsseite Aus dem Verlagstext: „Was entsteht, wenn Religion vergeht? Wie sehen jene säkularisierten Glaubensvorstellungen aus, die laut der umstrittenen, in der Soziologie von Max Weber geprägten ‚Säkularisierungsthese‘ an Gewicht gewinnen? Welche Logik und Dynamik entfaltet die subjektive Ausdeutung der individuellen WEITER …

Aufsatz „From Atheism to Religious Indifference“

Der Annual Review of the Sociology of Religion widmet seinen neuesten Themenband dem Atheismus. Darin ist ein Aufsatz von mir enthalten mit dem Titel From ‚Atheism‘ to ‚Religious Indifference‘. Suggestions for Future Research on Secularization. Ich versuche darin die für die Religionssoziologie wichtig gewordene Unterscheidung zwischen „Atheismus“ und „religiöser Indifferenz“ näher zu bestimmen, als strukturanalytisches WEITER …

Aufsatz zum Zusammenhang von existenzieller Sicherheit und Säkularisierung

Pippa Norris und Ronald Inglehart haben im Jahr 2004 das Buch „Sacred and Secular. Religion and Politics Wordwide“ veröffentlicht, das 2011 in einer zweiten Auflage erschienen ist. In ihm formulieren sie eine revidierte Säkularisierungstheorie, die den darin statistisch in eindrucksvoller Breite nachgewiesenen Zusammenhang zwischen existenzieller Sicherheit und Säkularisierung erklären soll. Ihr Beitrag bringt eine wichtige Diskussion voran. WEITER …

Sind 27 Prozent Grundeinkommensbefürworter in Deutschlands Bevölkerung „wenig“ oder „viel“? Eine Antwortsuche in der Geschichte des Christentums

In einer Pressemitteilungvon Gruner+Jahr vom 14.11.2011 heißt es zu den Ergebnissen einer vom Nachrichtenmagazin Stern in Auftrag gegebenen repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa unter Bundesbürgern: „Wenig Anklang in der Bevölkerung findet ein staatlich garantiertes Grundeinkommen, wie es die Piratenpartei kürzlich auf ihrem Bundesparteitag beschlossen hat. Nur 27 Prozent der Bundesbürger unterstützen laut der stern-Umfrage diese WEITER …

Sammelband zum Thema Grundeinkommen erschienen

Zurückgehend auf einen am 14. und 15. Juli 2006 an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main veranstalteten wissenschaftlichen Workshop zur Krise der Arbeitsgesellschaft und zum bedingungslosen Grundeinkommen ist Anfang 2010 bei Velbrück Wissenschaft der Sammelband „Bedingungsloses Grundeinkommen als Antwort auf die Krise der Arbeitsgesellschaft“ erschienen. Das Buch ist im Handel für 29,90 Euro gebunden verfügbar WEITER …