Humboldt und das BGE – krisentheoretische Interpretation seiner Bildungstheorie

In der Pädagogischen Korrespondenz ist seit kurzem folgender Aufsatz von mir verfügbar, in dem ich die Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens aus der Perspektive der Bildungstheorie Wilhelm von Humboldts zu beleuchten versuche.

Bibliografische Information:

Franzmann, Manuel (2021): „Das bedingungslose Grundeinkommen und die Ermöglichung von Bildung über die Lebensspanne im Kontext des dynamisierten Strukturwandels. Krisentheoretische Interpretation der Bildungstheorie Wilhelm von Humboldts“. In: Pädagogische Korrespondenz. Jg. 34, Nr. 64 (2-2021), pp. 51–75

Internetseite des Verlags zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

siebzehn + fünf =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.